Datenschutzhinweis

Ihre Daten (Name, Institution, Adresse, Email-Adresse, Internetadresse, Telefon-Nr.) werden im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Die erhobenen Daten werden für die Organisation der Veranstaltung ″Genetische Erhaltungsgebiete für Wildpflanzen für Ernährung und Landwirtschaft – ein neues Modul zur Stärkung des Artenschutzes″ am 04. und 05. Juni 2019 verwendet. Vor- und Nachname sowie die Institution und Fakultät/Abteilung werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf der Veranstaltung in gedruckter Form ausgehändigt. Ihre Daten werden am 31.10.2019 gelöscht, es sei denn, Sie stimmen zu, dass Ihre Daten für Einladungen zu künftigen Veranstaltungen zum Thema In-Situ-Erhaltung gespeichert werden dürfen. Die Daten werden vom Julius Kühn-Institut verarbeitet. Die in den Pflichtfeldern markierten Angaben sind zwingend für die Durchführung der Veranstaltung. Die Daten, die Sie uns aufgrund einer Einwilligung zur Verfügung stellen, werden nur auf dieser Grundlage und zu dem genannten Zweck verarbeitet. Soweit die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung wird von Ihrem Widerruf nicht berührt. Der Widerruf der Einwilligung muss in Textform (Brief oder per Mail) gegenüber dem Verantwortlichen erfolgen.
Die Einwilligung ist freiwillig und die darüber erhobenen Daten sind nicht zwingend für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Fotohinweise

Im Rahmen der Veranstaltung werden wir Fotoaufnahmen anfertigen auf denen Sie direkt oder als Beiwerk zu sehen sein werden können. Diese werden für die Öffentlichkeitsarbeit und Präsentationen der Tagung genutzt werden. Unter Umständen kann eine Veröffentlichung im Internet erfolgen. Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die Fotos mit meiner Person bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem Verantwortlichen möglich ist. Fotos und Filmaufnahmen, auf denen ich erkennbar bin und die im Wesentlichen nur mich zeigen, werden nur dann aus dem Internetangebot entfernt werden können, wenn das JKI kein berechtigtes Interesse an der weiteren Verwendung hat § 22, 23 KUG.

Für den Fall der Entfernung, kann eine vollständige Löschung der veröffentlichten Fotos im Internet durch das JKI nicht sichergestellt werden, da z.B. andere Internetseiten die Fotos kopiert oder verändert haben könnten. Das JKI kann nicht haftbar gemacht werden für Art und Form der Nutzung durch Dritte wie z. B. für das Herunterladen von Fotos und deren anschließende Nutzung und Veränderung. Ich wurde ferner darauf hingewiesen, dass trotz meines Widerrufs Fotos von meiner Person im Rahmen der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen des JKI gefertigt und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden dürfen. Sie haben das Recht, dieser Einwilligungserklärung nicht zuzustimmen. Es entstehen Ihnen hierdurch keine Nachteile.

Rechte der Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Widerruf, Widerspruch und Beschwerde

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe einer Begründung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung wird von Ihrem Widerruf nicht berührt. Grundsätzlich werden Ihre Daten nur in den von uns benannten Zeiträumen oder anhand der von uns festgelegten Kriterien gespeichert und zu den von uns genannten Zwecken verarbeitet. Von uns erhobene Daten können bei Bedarf korrigiert, gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt werden, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen die weitere Verarbeitung gestatten oder der Löschung entgegenstehen. Zudem haben Sie auch ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Auf Anfrage können Sie eine detaillierte Auskunft über den Umfang der von uns vorgenommenen Datenerhebungen verlangen. Auch kann eine Datenübertragung angefordert werden, sollten Sie eine Übertragung ihrer Daten an eine dritte Stelle wünschen. Diese Rechte können Sie gegenüber dem Verantwortlichen telefonisch, schriftlich oder per E-Mail geltend machen.

Verantwortliche Stelle: Der Präsident des Julius Kühn-Instituts,
Erwin-Baur-Str. 27
06484 Quedlinburg
Tel.: 03946 470
poststelle@julius-kuehn.de

Zudem haben sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, hier dem Landesdatenschutzbeauftragten des Landes Sachsen-Anhalt. Bei konkreten Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten im JKI:

Julius Kühn-Institut (JKI)
-Datenschutzbeauftragter-
Messeweg 11/12
38104 Braunschweig
datenschutz@julius-kuehn.de